DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)

    Die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt

    Die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt
    Nur als Download verfügbar
    CHF112.00
    In den Warenkorb

    Die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt

    Eine europäische Studie aus schweizerischer Perspektive
    Erscheinungsjahr2006
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-7272-2645-8
    SpracheDeutsch
    Seiten666
    ProdukttypBuch (Broschiert)

    Die Haftung freier Berufe wird im juristischen Schrifttum in Europa seit einiger Zeit vermehrt als eigenes Gebiet behandelt. In der schweizerischen Lehre findet die Berufshaftung hingegen wenig Beachtung. Die vorliegende Dissertation ermittelt die Grundsätze dieses Haftungstypus unter Berücksichtigung aller europäischen Rechtskreise: des deutschen, französischen, englischen und skandinavischen. Danach wird in einer eingehenden Analyse untersucht, wie die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt einzuordnen ist.
    Die Studie hinterfragt die Dichotomie des zivilrechtlichen Haftungssystems und bringt Vorschläge für die Berufshaftung im geltenden und künftigen schweizerischen Recht. Im europäischen Kontext wird empfohlen, auf die traditionellen dogmatischen Kategorien zu verzichten. Die Harmonisierung der Haftung einzelner freier Berufe wäre ein idealer Rahmen für einen auf neuen Konzepten basierenden transnationalen Diskurs - ein Schritt auf dem Weg zu einem europäischen Privatrecht.

    E-Book

    Download Artikel
    Die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt
    Die Haftung freier Berufe zwischen Vertrag und Delikt
    Eine europäische Studie aus schweizerischer Perspektive
    Heckendorn, Lukas
    Download in Judocu
    CHF112.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb